Infotreffen

Mein erstes CulturalCare-Infotreffen hat am 27.09.2014 in Karlsruhe stattgefunden. Da der Abstand zwischen Infotreffen und Ausreise jedoch maximal 1 Jahr zurückliegen darf, habe ich am 23.01.16 nochmal an einem teilgenommen. Dort wurden uns Au Pair-Interessierten viele Informationen über das Au Pair Programm von den lokalen Cultural Care Mitarbeitern mitgeteilt, anschließend hat ein ehemaliges Au Pair noch einen Vortrag über ihr Jahr gehalten und jeder „musste“ nebenan ein kleines Interview mit einem CC-Mitarbeiter machen, das zuerst auf deutsch und dann auf englisch durchgeführt wurde. Habe mir davor voll die Gedanken gemacht, gehofft, dass mein Englisch wirklich gut genug ist ( obwohl mein Englisch wirklich ganz gut ist würde ich behaupten) und dass ich keine Fehler mache usw. War dann aber letztendlich wirklich alles echt entspannt und nicht schwer, die Fragen korrekt zu beantworten. Habe gesehen, dass der Mitarbeiter bei jeder Frage, die er mir auf Englisch gestellt hat, hintendran 3,4 Kästchen hatte, wo er angekreuzen musste, wie gut/souverän ich die jeweilige Frage beantwortet habe, und meistens hat er ein Häkchen bei „with ease“, also beim besten gemacht. 🙂 Nur die Frage, „What would you do against homesickness?“ (oder so ähnlich), hab ich total falsch verstanden, wusste nicht genau was „homesickness“ heißt (Heimweh), und hab dann gedacht, damit sind irgendwelche Krankheiten gemeint, die man zu Hause auskurieren kann und nicht zum Arzt muss und demnach die Frage total falsch beantwortet :’D. Aber auch wenn ich bei der ein oder anderen Frage ein Wort nachfragen musste, habe ich trotzdem meistens ein Häkchen bei „with ease“ bekommen, also alles halb so wild. 🙂 Letztendlich wird das Englisch-Level in der Au Pair Liste dann entweder in „Proficient“, „Advanced“ oder „Native“ eingeteilt, wo ich glücklicherweise bei „Advanced“ gelandet bin.

Advertisements